Souffleur/Souffleuse

Souffleur/Souffleuse

Berufsbeschreibung
Der Souffleur und die Souffleuse springen während einer Theatervorstellung, einer Operette oder eines Musicals dann ein, wenn die Schauspieler und Sänger ihren Text vergessen. Die Darsteller können sich darauf vertrauen, dass die Souffleure ihnen über solche Hänger professionell hinweghelfen und ihnen den passenden Text zuflüstern.

Der Souffleur und die Souffleuse sind von Beginn der Proben an dabei. Sie führen Leseproben durch und begleiten aufmerksam den Vortrag der Darsteller. Sie wissen, an welchen Stellen die Schauspieler oder Sängerinnen Probleme haben und markieren sich diese Stellen in ihrem Text. Sie versuchen die Schauspieler schon während der Proben fit für den späteren Auftritt zu machen in dem sie die passenden Stichworte geben.

Bei der Vorstellung sitzen die Souffleure und Souffleusen im Souffleurkasten. Dieser ist so abgeschirmt, dass die Zuschauer das leise Zuflüstern nicht mitbekommen. Sie lesen den Text leise mit und greifen sofort ein wenn Textpassagen vergessen oder gar übersprungen werden. Bei Textsprüngen müssen sie besonders schnell reagieren und auch dem Schauspieler, der als als nächstes spricht, das passendende Stichwort geben.
Durch die Proben kennen sie alle Höhen und Tiefen, Glanzlichter und Schwierigkeiten einer Aufführung und tragen schließlich mit ihrer Arbeit zu deren Erfolg bei.
Ausbildung Souffleur/Souffleuse
On-the-job.
Anforderung
Nicht geregelt, schauspielerische oder gesangliche Ausbildung günstig.

Deutliche Aussprache, gutes Konzentrationsvermögen, beruhigendes, sicheres Auftreten, gute Anpassungsfähigkeit, schnelle Reaktionsfähigkeit, Flexibilität.
Entwicklungsmöglichkeiten
Regieassistent/in, Regisseur/in, Drehbuchautor/in, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen