Stationshelfer/in – Krankenpflege

Stationshelfer/in – Krankenpflege

 
Berufsbeschreibung
Stationshelferinnen und Stationshelfer Krankenpflege betreuen pflegebedürftige Menschen umfassend. Diese können alt, krank oder behindert sein. Stationshelferinnen und Stationshelfer arbeiten sowohl für ambulante soziale Dienste als auch vor Ort in Krankenhäusern, Reha-Kliniken, Sanatorien oder Pflege- und Altersheimen. Sie unterstützen das Fachpflegepersonal und arbeiten meist im Schichtdienst.

Kranke und pflegebedürftige Menschen brauchen bei vielen kleinen alltäglichen Verrichtungen Unterstützung, die andere ohne weiteres erledigen: aufstehen, waschen, anziehen, kämmen, essen, Wege zu verschiedenen Untersuchungen, baden. Die Stationshelferinnen und Stationshelfer Krankenpflege helfen ihnen dabei und sind geduldig und einfühlsam, nehmen den Patienten und Pflegeheimbewohnern die Befangenheit und geben ihnen Zutrauen. Sie sorgen auch für Ordnung auf den Zimmern, teilen das Essen aus oder bereiten Getränke zu.
Ausbildung Stationshelfer/in – Krankenpflege
Eine Ausbildung wird nicht vorausgesetzt. Einweisung am Arbeitsplatz.
Anforderung
Praktisches Geschick, Umsicht, Takt und Einfühlungsvermögen, Geduld, Beweglichkeit, Freude an Menschen, Sorgfalt, physische und psychische Belastbarkeit, keine Scheu vor Körperkontakt mit Patienten.
Entwicklungsmöglichkeiten
Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in, Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger, Zulassung zur Weiterbildung als Fachwirt/in für die Alten- und Krankenpflege.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen