Tankwart/in

Tankwart/in

Berufsbeschreibung
Der Tankwart und die Tankwartin führen alle Servicedienstleistungen aus, die an einer Tankstelle anfallen: Sie verkaufen Benzin, wechseln Motorenöl, beraten ihre Kunden über Autozubehör, verkaufen Nahrungsmittel, Zeitungen und Drogerieartikel. In vielen Tankstellen gibt es auch eine Lotterieannahmestelle. Sie erledigen alle anfallenden kaufmännischen Arbeiten, geben Bestellungen auf und führen die Buchhaltung.

An den Autos verrichten die Tankwarte und Tankwartinnen außerdem verschiedene Arbeiten: Sie führen Diagnose- und Prüfarbeiten durch sowie Reinigungen z.B. an Motor oder Unterboden, sie bauen Sonderzubehör wie Batterien oder Zündkerzen ein und wechseln Reifen. Viele Tankstellen bieten auch einen Urlaubs- oder Wintercheck an: Da ist verantwortungsvolles Handeln und technisches Wissen unabdingbar!
Ausbildung Tankwart/in
3 Jahre (Handel): duale Ausbildung Betrieb/Berufsschule.
Anforderung
Mindestens Hauptschulabschluss; in der Berufsberatung und in Betrieben nachfragen.

Praktisches Geschick, Freude an Autos, Zuverlässigkeit, Freude am Beraten und Verkaufen, Bereitschaft zu unregelmäßiger Arbeitszeit, keine Scheu vor Schmutz, Freude am Kundenkontakt.
Entwicklungsmöglichkeiten
Leitung einer Tankstelle, Handelsfachwirt/in, Franchisenehmer/in, Bachelor of Engineering - Fahrzeugtechnik, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen