Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik

Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik

Ersetzt Vulkaniseur- und Reifenmechaniker/in
Berufsbeschreibung
Die Mechaniker und Mechanikerinnen für Reifen- und Vulkanisationstechnik arbeiten bei Reifenhändlern, Servicestationen oder Kfz-Werkstätten - überall dort, wo Reifen, Schläuche und Felgen montiert, geprüft und repariert werden müssen.

Die Mechaniker und die Mechanikerinnen für Reifen- und Vulkanisationstechnik kontrollieren sorgfältig abgefahrene Reifen, ob sie noch fahrtüchtig sind oder repariert werden müssen. Sie behandeln beschädigte Stellen mit Aufrauhen, Schleifen, Streichen oder Sprayen. Zudem setzen sie modernste Technik zur Reifenerneuerung ein. Sie formen und pressen die Reifen unter Hitzeeinwirkung. Schließlich wuchten sie die Reifen aus und montieren sie wieder. Es kann sein, dass die Achse nicht mehr stimmt. Um das zu klären, wird sie vom Mechaniker oder von der Mechanikerin für Reifen- und Vulkanisationstechnik genau vermessen. Ist sie verschoben, dann richten sie sie wieder.

Mechaniker und die Mechanikerinnen für Reifen- und Vulkanisationstechnik rüsten Fahrzeuge mit Spoilern und Felgen aus oder mit Zubehör wie Schneeketten. Sie führen auch Sonderarbeiten wie Tieferlegen oder Montage von Breitreifen durch. Zudem reparieren sie auch defekte Klima- und Bremsanlagen.

Mechaniker und die Mechanikerinnen für Reifen- und Vulkanisationstechnik beraten ihre Kunden, ob eine Reparatur noch lohnt oder ob eine Neuanschaffung sinnvoller ist. Dazu erstellen sie dem Kunden genaue Kostenvoranschläge und informieren über die neusten technischen Reifenteile.
Ausbildung Mechaniker/in für Reifen- und Vulkanisationstechnik
3 Jahre (Handwerk): duale Ausbildung Betrieb/Berufsschule.

Es gibt die 2 Fachrichtungen Reifen- und Fahrwerktechnik und Vulkanisationstechnik.
Anforderung
Mindestens Hauptschulabschluss; in der Berufsberatung und in Betrieben nachfragen.

Freude an handwerklicher Arbeit, praktisches Geschick, Gründlichkeit, Freude an Kundenberatung, technisches Verständnis, gute Konstitution, Unempfindlichkeit gegen Lärm und Schmutz.
Entwicklungsmöglichkeiten
Leitung Kundendienst, Werkstattleiter/in, Bachelor of Engineering - Automobiltechnik, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen