Carrosseriemeister/in HFP

Carrosseriemeister/in HFP

 
Berufsbeschreibung
Carrosseriemeister und Carrosseriemeisterin leiten meist einen Betrieb – ob einen fremden oder ihren eigenen. Sie verstehen sowohl von Fahrzeugen etwas wie auch von Betriebswirtschaft. Sie überwachen die technischen Arbeiten an den Fahrzeugen, leiten die Mitarbeiter/innen an, schreiben Rechnungen und Offerten, beantworten Anfragen und organisieren sämtliche administrativen Aufgaben, wie Buchführung, Mehrwertsteuerabrechnung, Bestellwesen. Sie pflegen den Kontakt zu den Kunden, führen Gespräche, verhandeln. Sie kümmern sich um Qualitätssicherung und um Marketing.
Ausbildung Carrosseriemeister/in HFP
1 Jahr berufsbegleitende Vorbereitungskurse.
Abschluss: «Carrosseriemeister/in, Fachrichtung Lackierer/in, Spengler/in oder Schlosser/in».
Anforderung
Abgeschlossene Berufsprüfung als Autolackierer/in, Carrosseriespengler/in, Fahrzeugschlosser/in oder gleichwertige Ausbildung und 2 Jahre Berufspraxis.

Umfassende Fachkenntnisse, Übersicht und Organisationsgeschick, Interesse am kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen Bereich, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen, Führungsqualitäten.
Entwicklungsmöglichkeiten
Kurse des Schweiz. Carrosserieverbandes (VSCI); Vorgesetztenschulung, Kaderkurse, kaufm.-betriebswirtschaftliche Kurse.
Weiterbildung als Schadenexperten/-in, Ausbildung als Berufsschullehrer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang