Dachdeckerpraktiker/in EBA

Dachdeckerpraktiker/in EBA

Berufsbeschreibung
Dachdeckerpraktiker und Dachdeckerpraktikerin sind auf den Dächern zu Hause. Dort haben sie als Teammitglieder die interessante Aufgabe, Innenräume durch die Abdeckung geneigter Dächer zuverlässig zu schützen und auch die Optik des gesamten Gebäudes zu verschönern. Sie helfen dabei, dass das Raumklima angenehm und stabil bleibt und das Gebäude nicht durch Witterungseinflüsse Schaden nimmt.

Dachdeckerpraktiker kennen die Verlege- und Befestigungsmöglichkeiten die anfallen, wenn ein Dachsystem gebaut wird und führen verschiedene Arten von Dachdeckerarbeiten aus. Sie montieren die Einbauteile und bringen Tonziegel, Faserzement- oder Metallplatten zur Abdeckung an.
Die Vorschriften zur Arbeitssicherheit kennen sie in- und auswendig.
Ausbildung Dachdeckerpraktiker/in EBA
2 Jahre berufliche Grundbildung. Abschluss: Eidg. Berufsattest.

Der Unterricht an der Berufsfachschule und die überbetrieblichen Kurse werden in gemischten Klassen der Gebäudehüllenberufe geführt; die Lernenden erhalten damit Allrounder-Kenntnisse.
Adressen

Firma / Schule Ort
Association Polybat Les Paccots
SADA AG Glattpark (Opfikon)
Verein Polybau Uzwil
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule.

Praktisch-technisches Geschick, Teamfähigkeit, Schwindelfreiheit, Freude an vielfältigen Materialien, Interesse an Montagearbeiten, Freude an der Arbeit im Freien, gute Konstitution und Trittsicherheit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Berufliche Grundbildung als Dachdecker/in EFZ (Einstieg ins 2. Bildungsjahr).

Danach die gleichen Weiterbildungsmöglichkeiten.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang