Aussenhandelsleiter/in HFP

Aussenhandelsleiter/in HFP

Ersetzt Exportleiter/in HFP
Berufsbeschreibung
Aussenhandelsleiter und Aussenhandelsleiterin arbeiten als Führungskräfte im Exportgeschäft: Sie verkaufen Waren und Dienstleistungen ins Ausland.
Sie führen persönlich die Verhandlungen mit der Partnerfirma im Ausland, wobei sie eng mit den Abteilungen Verkauf, Produktion, Marketing und Finanzen der eigenen Firma zusammenarbeiten. Sie kümmern sich um Speditionsfragen und Lizenzvergabe, Kosten- und Preispolitik, Finanzierung mit Risikogarantien u.a.m.
Ausbildung Aussenhandelsleiter/in HFP
Je nach Ausbildungsort ca. 1 1/2 Jahre berufsbegleitende Vorbereitungskurse. Abschluss: Höhere Fachprüfung (HFP).
Anforderung
a) Berufsprüfung als Aussenhandelsfachmann/-frau und mind. 2 Jahre Berufspraxis im Export seit Abschluss der Prüfung oder
b) 3-jährige abgeschlossene Berufslehre, anerkanntes Handelsdiplom oder Matura plus 6 Jahre Berufspraxis im Export oder
c) Abschluss einer Hochschule, Fachhochschule oder höhere kaufm. Fachprüfung plus 3 Jahre Berufspraxis im Export oder
d) von der Prüfungskommission als gleichwertig anerkannte Ausbildung und Berufspraxis

Ausgeprägte Kontaktfähigkeit und Kontaktpflege, geistige Beweglichkeit, Interesse für Politik und Wirtschaft, Initiative und Entscheidungsfreude, Planungs- und Organisationsgeschick, Bereitschaft zu häufigen Auslandaufenthalten, Improvisationstalent, Fremdsprachen.
Entwicklungsmöglichkeiten
Weiterbildungskurse in Unternehmensführung und -politik. Nachdiplomstudium an einer Fachhochschule, Ausbildung als Master of Business Administration.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang