Fachmann/-frau öffentliche Verwaltung BP

Fachmann/-frau öffentliche Verwaltung BP

Berufsbeschreibung
Der Fachmann und die Fachfrau öffentliche Verwaltung sind in Gemeinde-, Kantons- und Bundesverwaltungen anzutreffen, wo sie unterschiedliche Funktionen und Aufgaben übernehmen. Sie amtieren als Schnittstelle zwischen Verwaltung und Bevölkerung, als Bindeglied zur Legislativen und Exekutiven. Das heisst, sie unterstützen den Staat bei Vollstreckungsarbeiten oder erledigen administrative Aufgaben in der Gesetzgebung. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben sorgen sie für ein optimales Berufsumfeld, damit die Behörden möglichst störungsfrei, unter den besten Voraussetzungen beraten und entscheiden können.
Ergänzend zu den Themen Politik und Gemeinwesen bearbeiten sie auch Aufgaben in den Bereichen Projekt- und Prozessmanagement, Finanzen, Controlling oder Organisationslehre und Kommunikation.
Fachleute öffentliche Verwaltung stehen der breiten Bevölkerung sowie den Behörden als Ansprechperson zur Verfügung, klären Bedürfnisse ab, behandeln Anliegen, lösen Probleme und vermitteln an die zuständigen Stellen.
Ausbildung Fachmann/-frau öffentliche Verwaltung BP
5 Modulabschlüsse bis zur Prüfungszulassung, angeboten von verschiedenen Bildungsinstitutionen.

Abschluss. Fachmann/-frau öffentliche Verwaltung mit eidg. Fachausweis.
Anforderung
Zum Prüfungsantritt sind folgende Anforderungen zu erfüllen:

– abgeschlossene Grundausbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder Berufs-, Fach- oder gymnasiale Maturität

– mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder einem ähnlichen verwaltenden Unternehmen

– die fünf erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Bestätigung einer gleichwertigen Ausbildung.

Ambitionen für die öffentliche Verwaltung, Freude an kaufmännischen Aufgaben, Interesse an Gesetzen und Rechtsangelegenheiten, Zuverlässigkeit, Kommunkationsfähigkeit, Verschwiegenheit, Sprachgewandtheit (mündlich und schriftlich), gute Auffassungsgabe, Kontaktfreudigkeit, Selbständigkeit, Diskretion, Freude an Computerarbeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Fachmann/-frau für öffentliche Finanzen und Steuern, Öffentliches Sozialwesen, Öffentliches Planungs- und Bauwesen etc.

Höhere Fachprüfungen (HFP):
Dipl. Verwaltungswirtschafter/in, dipl. Steuerexperte/-expertin, dipl. Experte/Expertin in Rechnungslegung und Controlling usw.

Höhere Fachschule (HF):
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, Marketingmanager/in HF etc.

Fachhochschule (FH):
Z.B. Bachelor of Science FH in Betriebsökonomie.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang