Glasapparatebauer/in EFZ

Glasapparatebauer/in EFZ

 
Berufsbeschreibung
Glasapparatebauer und –bauerinnen fertigen Teile und Laborzubehör aus Glas. Dabei geht es um Präzisionsglasteile für die Forschung, Medizin, Pharmazeutik oder Industrie. Das können zum Beispiel Glasteile sein, die speziell auf Kundenwunsch oder in Serie hergestellt werden. Die Teile werden aus vorgefertigten Glasröhren, Glaskolben- und –stäben gefertigt.

Glasapparatebauer und Glasapparatebauerinnen arbeiten nach technischen Zeichnungen oder teilweise auch nach selbst erstellten Entwurfsvorlagen. Mit grosser Geschicklichkeit, speziellen Vorrichtungen und Maschinen bringen sie das Glas in die richtige Form.

Aber auch Reparaturarbeiten gehören zum Aufgabengebiet dieser Glasspezialisten. Daneben überprüfen, messen und justieren sie Halb- und Fertigglaserzeugnisse.
Ausbildung Glasapparatebauer/in EFZ
3-jährige Grundbildung, nach Abschluss mit eidg. Fähigkeitszeugnis.
Gewerbeschule in Wertheim Deutschland in 4-Wochen-Blöcken.
Adressen

Firma / Schule Ort
BÜCHI Labortechnik AG Flawil
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule.

Freude an Glas, handwerkliches Geschick, gutes Augenmass, Konzentrationsfähigkeit, gesunde Atemwege, gute motorische Fähigkeiten.
Entwicklungsmöglichkeiten
Weiterbildung zum Meister.
Es gibt verschiedene Lehrgänge an Fachhochschulen in Deutschland. Ansonsten betriebsinterne Aufstiegsmöglichkeiten.
Berufsmaturität nach der Ausbildung öffnet auch hier das Tor an die Fachhochschulen.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang