Grenzwächter/in BP

Grenzwächter/in BP

 
Berufsbeschreibung
Das Grenzwachtkorps ist das grösste, nationale zivile Sicherheitsorgan der Schweiz und – im Gegensatz zum Zoll – der bewaffnete und uniformierte Teil der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV). Neben Kontrollen und Abfertigungen am Zoll nehmen Grenzwächter und Grenzwächterinnen vor allem sicherheitspolizeiliche oder durch die Migration anfallende Aufgaben wahr.
Zu den Zollaufgaben zählen die Erhebung der Mehrwertsteuer und Zollabgaben sowie die Schmuggelbekämpfung von z.B. Waffen oder Drogen, aber auch der Artenschutz.
Zu den sicherheitspolizeilichen Aufgaben gehören die Personen-, Sach-, und Fahrzeugfahndung sowie die Aufdeckung von Dokumentfälschungen, u.a. zur Eindämmung der grenzüberschreitenden Kriminalität.
Übernehmen die Grenzwächter Migrationsaufgaben, verhindern sie rechtswidrige Ein- und Ausreisen bzw. Aufenthalte, bekämpfen die Schleppertätigkeit, den Menschenschmuggel und die Schwarzarbeit.
Im Interesse der Schweiz sowie zum internationalen Informationsaustausch arbeiten einige Grenzwächterinnen und Grenzwächter auch an den EU-Aussengrenzen.

Ausbildung Grenzwächter/in BP
1 Jahr Basisausbildung (inkl. 16 Wochen Praxis) plus 2 Jahre obligatorische Weiterbildung. Im 2. und 3. Dienstjahr folgen Kurse mit grenzwacht- und zollspezifischen Themen. Die Ausbildung findet im Ausbildungszentrum Liestal (AZL) der EZV statt.
Nach der dreijährigen Grundausbildung bringen rund 30 Nebentätigkeiten Abwechslung in den Arbeitsalltag (siehe Entwicklungsmöglichkeiten).

Abschluss: Grenzwächter/in mit eidg. Fachausweis.


Adressen

Firma / Schule Ort
Admin. fédérale des douanes - Centre RH Genève Genève 28
Amm. federale delle dogane - Centro HR Lugano Lugano
Eidg. Zollverwaltung - HR-Center Basel Basel
Eidg. Zollverwaltung - HR-Center Schaffhausen Schaffhausen
Anforderung
Schweizer Bürger/in oder Doppelbürger/in. Alter zwischen 20 und 35 Jahren. Abgeschlossene, 3-jährige Berufslehre oder gleichwertige Ausbildung. Mindestgrösse 168 cm für Bewerber bzw. 160 cm für Bewerberinnen. Normales Hör- und Sehvermögen, normales Unterscheidungsvermögen von Farben, gute körperliche Leistungs- und Schwimmfähigkeit. Guter Leumund sowie geordnete finanzielle Verhältnisse. Führerausweis Kategorie B.

Persönliche Eigenschaften wie charakterliche Stärke, Kommunikationsfähigkeit, Ausgeglichenheit, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, Offenheit und Teamgeist, Bereitschaft zu unregelmässiger Arbeitszeit, Takt, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Freude an der Arbeit im Freien.

Entwicklungsmöglichkeiten
Es sind ca. 30 Nebentätigkeiten möglich: Zum Beispiel als Dokumentenspezialist/in, Hundeführer/in, Fahrzeugspezialist/in, Sicherheitsbeauftragte/r Luftverkehr (TIGER), Instruktor/in SIT (Sicherheits- und Interventionstechnik), Instruktor/in AZL.

Höhere Fachprüfung zum/zur dipl. Grenzwächter/in.

Einsatzleiter/in, Teamchef/in, Postenchef/in, Dienstchef/in.
Offizier.



Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang