Lackierassistent/in EBA

Lackierassistent/in EBA

 
Berufsbeschreibung
Lackierassistenten und –assistentinnen EBA arbeiten entweder in Carosserie- oder in Industriebetrieben. Sie sind ausgesprochene Teamarbeiter und unterstützen ihre Vorgesetzten mit den nötigen Routinearbeiten. Das Arbeitsgebiet umfasst einfache Handlungen, die im Zusammenhang mit den Lackierarbeiten im Betrieb stehen. Diese Tätigkeiten sind dennoch wesentlich, da sie einen Teil des Gesamtarbeitsprozesses darstellen. Lackierassistenten stellen das Verbrauchmaterial zusammen, richten den Arbeitsplatz ein und führen die Vorbereitungsabreiten durch. Beim Auftragen von einfachen Grundierungen achten sie darauf, dass die betrieblichen Richtlinien eingehalten werden.
In Richtung Industrielackierung bringen Lackierassistenten zusätzlich Pulverbeschichtungen an. Im Autolackiergewerbe sind sie auch fähig, ein Rad zu wechseln oder helfen, eine Autoscheibe zu reparieren und neu einzusetzen. Ausserdem sind sie in der Lage, einfache Demontage- und Montagearbeiten durchzuführen.

Sie schützen ihre Gesundheit durch den sicheren Einsatz von Werkzeug, Geräten und Maschinen sowie der persönlichen Schutzausrüstung.
Ausbildung Lackierassistent/in EBA
2 Jahre.
Es gibt zwei Schwerpunkte, Carrosserie oder Industrie.


Adressen

Firma / Schule Ort
Vogelsang AG Grenchen
Anforderung
Abgeschlossene Volksschule.

Genauigkeit, Teamfähigkeit, schnelle Auffassungsgabe, Verantwortungsbewusstsein, Sinn für Ästhetik und Funktion, Kommunikationsfähigkeit, Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln, Belastbarkeit, gute Umgangsformen.
Entwicklungsmöglichkeiten
Einstieg ins 2. Bildungsjahr Carrossier/in Lackiererei EFZ oder Industrielackierer/in EFZ.

Danach die gleichen Aufstiegs-Möglichkeiten.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang