Nachtzugbegleiter/in

Nachtzugbegleiter/in

Berufsbeschreibung
Die Crew eines Nachtzuges trifft sich vor der Abfahrt, damit Neuerungen, Reservierungen, Gruppenbuchungen und aktueller Buchungsstand besprochen und die Aufgaben verteilt werden können: Wer übernimmt den Service in den Bar- und Loungewagen und in den Schlafwagen, wer übernimmt Sicherheitsaufgaben. Die Nachtzugbegleiter und -begleiterinnen sind für all diese Aufgaben vorbereitet.
Sie empfangen die Reisegäste auf dem Abreisebahnsteig und sorgen während der ganzen Fahrt für ihr Wohl bis zu ihrem Aussteigen am Zielbahnhof.
Sie versorgen sie mit Getränken, Mahlzeiten, Decken, Laken, Kopfkissen, etc., notfalls auch mit Medikamenten und Erster Hilfe. Sie liefern ihnen alle gewünschte Information zum Zug und seiner Infrastruktur und sorgen für Ruhe und Sicherheit der Reisenden. Sie sind auch für den technischen Zustand ihres Wagens verantwortlich und kontrollieren ihn deshalb sorgfältig vor der Abfahrt des Zuges.
Nachtzugbegleiter und -begleiterinnen arbeiten unregelmässig und sind viel unterwegs.
Ausbildung Nachtzugbegleiter/in
Keine reglementierte Ausbildung.
Die verschiedenen Schlafwagengesellschaften bieten eine Ausbildung “on the job” mit Job-Trainer und Trainerinnen, während 3-5 Fahrten.
Anforderung
Abgeschlossene Berufslehre und gute mündliche Kenntnisse in Deutsch und Englisch; Französisch und Italienisch ist vorteilhaft.

Freude am Umgang mit Menschen verschiedenster Herkunft, Belastbarkeit, Flexibilität und Hilfsbereitschaft, gepflegtes Äusseres und gute Umgangsformen, Diplomatie, Einfühlungsvermögen, Selbstsicherheit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Kurse in Fremdsprachen.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang