Katechet/in / Religionspädagoge/-in

Katechet/in / Religionspädagoge/-in

Ersetzt Religionspädagoge/-in
 
Berufsbeschreibung
Katechet und Katechetin, bzw. Religionspädagoge und Religionspädagogin übernehmen als Hauptaufgabe den Religionsunterricht sowohl in der Volksschule als auch in der Pfarrei, bzw. der Kirchgemeinde. Mit Freude bringen sie die Kinder dazu, die Welt in der biblischen und ausserbiblischen Geschichte zu entdecken. Vor jedem Religionsunterricht bereiten sie sich sorgfältig vor, pflegen die Zusammenarbeit mit der Schule, den Lehrpersonen, den Eltern sowie den Verantwortlichen und Mitarbeitenden in der Pfarrei oder Kirchgemeinde.
Ihr Berufsfeld ist vielfältig, denn sie übernehmen in der Kirchgemeinde bzw. Pfarrei auch andere Aufgaben, die je nach örtlichen Bedürfnissen und persönlichen Fähigkeiten unterschiedlich sind. Sie engagieren sich z.B. in der Sakramentenvorbereitung, in der Kinder- und Jugendarbeit, der Elternbildung und Jugend-Gottesdienstgestaltung.
Ausbildung Katechet/in / Religionspädagoge/-in
Katholisch: Es gibt zwei Ausbildungswege.
RPI-Diplom: 3 Jahre Vollzeit, davon 2 Jahre berufsbegleitend mit 40–50% begleiteter Praxis.
Oder Bachelor of Arts: Mindestens 3 Jahre (Vollzeit) Grund- und Aufbaustudium mit Berufspraxis.

Reformiert: 2–3-jähriger berufsbegleitender Katechtenkurs. Es bestehen kantonale Unterschiede in der Ausbildung und in der kirchlich-schulischen Organisation.
Adressen

Firma / Schule Ort
Fachstelle Information Kirchliche Berufe IKB Luzern 6
Anforderung
Für das RPI-Diplom: Mindestalter 19 Jahre, Matura oder Sekundarschulabschluss (Niveau A) sowie abgeschlossene Berufslehre plus ein Jahr Berufserfahrung. Aufnahmeverfahren.

Für den Bachelor-Studiengang: Gymnasiale Maturität oder staatlich anerkanntes Lehrer-Diplom oder RPI-Diplom Religionspädagoge/-in oder Ergänzungsprüfung zur Berufsmaturität.

Fähigkeit zum Hinterfragen, Kontaktfreudigkeit, kritische Wahrnehmungs- und Urteilsfähigkeit, pädagogisches Geschick, Offenheit, Kritikfähigkeit, Humor, Teamfähigkeit, Interesse an theologischen Fragen (auch im gesellschaftlichen Zusammenhang), Initiative, Belastbarkeit, Geduld.
Entwicklungsmöglichkeiten
Katholisch: Weiterbildung als Pastoralassistentin, Diakon, Priester.
Ausbildung als Erwachsenenbildner/in oder als soziokulturelle/r Animator/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang