Sigrist/in (ev.-reform. Kirche)

Sigrist/in (ev.-reform. Kirche)

 
Berufsbeschreibung
Sigristin und Sigrist reinigen die Kirchen- und Gemeinderäume und schmücken die Kirche für Gottesdienste, Taufen, Trauungen, Abdankungen und Konzerte. Es ist ihre Aufgabe, eine würdige und zur Andacht einladende Atmosphäre in der Kirche zu schaffen. Sie kümmern sich auch um Heizung, Lautsprecheranlagen, Turmuhr, Geläute: Alles muss stets funktionsfähig sein. Kleinere Reparaturen besorgen sie selbst, grössere melden sie und lassen in Absprache mit dem Pfarrer entsprechende Handwerksleute zur Reparatur kommen.
Ausbildung Sigrist/in (ev.-reform. Kirche)
1 Woche Grundkurs: Einarbeitung und selbständig «on the job».

Anforderung
Je nach der Grösse und den Ansprüchen der Kirchgemeinde werden eher administrativ-organisatorische Kenntnisse oder eher eine handwerklich- technische Berufsausbildung bevorzugt.

Bereitschaft, sich für die Kirche einzusetzen; Kontaktfreude, handwerklich-technische Vielseitigkeit, Freude an praktischer Arbeit, Selbständigkeit, Verantwortungsgefühl und Gewissenhaftigkeit, Organisationsgeschick



Entwicklungsmöglichkeiten
Kurse: Umgang mit Jugendlichen, Probleme des Alters, über den Einsatz didaktischer und methodischer Hilfsmittel (zur Mitwirkung in der Gemeinde).

Berufsprüfung (BP) zum/zur Hauswart/in mit eidg. Fachausweis.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang