Soziokulturelle/r Animator/in BA/BSc FH

Soziokulturelle/r Animator/in BA/BSc FH

 
Berufsbeschreibung
Soziokultureller Animator und soziokulturelle Animatorin sind in verschiedensten Bereichen tätig: Jugendhäuser, Gassenarbeit, Gemeinschaftszentren, Quartier- und Jugendtreffs, Präventionsprojekte, Arbeitslosenprojekte, Seniorenzentren. Immer versuchen sie, aktive Lebens- und Freizeitgestaltung anzuregen, um die Lebensqualität und Handlungskompetenz der Betroffenen zu fördern. Sie vernetzen die Menschen auch untereinander stärker, damit sie mehr Zusammenhalt, Solidarität und Freude miteinander erleben und teilen können.

Studium Soziokulturelle/r Animator/in BA/BSc FH
3 Jahre Vollzeitstudium oder 4–6 Jahre Teilzeitstudium.

Abschluss: Bachelor of Arts oder Bachelor of Science FH in Sozialer Arbeit.
Anforderung
Anerkannte Berufs- oder Fachmaturität (in sozialer Arbeit), gymnasiale Maturität oder anderweitig erworbene gleichwertige Ausbildung sowie mindestens einjährige qualifizierende Arbeitserfahrung.

Ausserdem Fremdsprachen- und administrative Kenntnisse. Es ist ein Aufnahmeverfahren mit einer Eignungsprüfung zu bestehen.

Interesse an gesellschaftlichen und sozialen Fragen, ausgeprägte Beziehungs-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein; kreative, handwerkliche oder sportliche Begabung; psychische Belastbarkeit.
Entwicklungsmöglichkeiten
Alle Fachhochschulen bieten, nebst den spezifischen Grundstudien, verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten an wie Nachdiplomstudien (NDS) und Nachdiplomkurse (NDK).
Weiterbildung als Therapeut/in, Supervisor/in, Kader – Organisationsentwickler/in.

Aufstieg: Zentrumsleiter/in, Kaderstelle, z.B. in Institutionen wie Pro Juventute. Mit entsprechender Einarbeitung Tätigkeit als Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagog/in, Tätigkeit als Erwachsenenbildner/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang