Still- und Laktationsberaterin ICBLC

Still- und Laktationsberaterin ICBLC

Berufsbeschreibung
Die Stillberaterin offeriert Orientierungskurse über das Stillen und gibt werdenden und stillenden Müttern Information über Brustpflege, Ansetz- und Abpumptechniken, Aufbewahrung der Muttermilch, Abstillen usw. In Spitälern und Krankenpflegeschulen gibt sie auch Weiterbildungsseminare.
Ausbildung Still- und Laktationsberaterin ICBLC
1.5 Jahre berufsbegleitende Ausbildung: Abschlussdiplom als Still- und Laktationsberaterin IBCLC (International Board Certified Lactation Consultant).
Anforderung
Zulassungsbedingungen für das internationale Examen des IBLCE:
a) Absolviertes anerkanntes Ausbildungsprogramm in Still- und Laktationsberatung + b) Praxiserfahrung je nach Vorbildung: zwischen
1'000 und 2'000 Praxisstunden oder c) längere Erfahrung bei anderer Vorbildung.

Feingefühl im Umgang mit Menschen, Interesse an medizinischen Fragen, Offenheit für menschliche Probleme, psychische Belastbarkeit, Geduld und Verschwiegenheit, Organisationsgeschick.



Entwicklungsmöglichkeiten
Weiterbildungsseminare obligatorisch, sonst Diplom-Entzug (nach 5 J.)
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang