Techniker/in HF – Informatik, dipl.

Techniker/in HF – Informatik, dipl.

Berufsbeschreibung
Ob im Bereich der Dienstleistungen, in der Industrie oder in Computerfirmen – in diesen Unternehmen arbeiten die Techniker und Technikerinnen Informatik. Sie sind in leitenden Positionen tätig und planen und realisieren mit ihrem Team Programme und Informatiklösungen, die von Kunden beauftragt oder im Unternehmen benötigt werden. Sie kennen sich mit Netzwerktechnik aus, mit Datenbanken, haben Ahnung von Software- und Web-Engineering, Systemarchitekturen und den Betriebsservern.

Ihren Projekten gehen immer Analyse- und Testarbeiten voraus. Marketinganforderungen und Sicherheitsfunktionen werden miteinbezogen. Ist die Basis gelegt, entwickeln, implementieren und installieren die Techniker für Informatik ganze IT-Lösungen und Infrastrukturen.
Ausbildung Techniker/in HF – Informatik, dipl.
6 bis 7 Semester berufsbegleitend, 4 Semester in Vollzeit.

Es gibt drei Vertiefungsrichtungen: Applikationsentwicklung, Systemtechnik und Technische Informatik.
Adressen

Firma / Schule Ort
ABB Technikerschule Baden
Höhere Berufsbildung Uster HBU Uster
Anforderung
Vorausgesetzt wird der Abschluss einer dreijährigen Ausbildung im Bereich Informatik, Elektrotechnik oder Elektronik. Oder der Abschluss des Gymnasiums oder ein anderer Abschluss der Sek II. Dazu mindestens ein Jahr Berufserfahrung.

Technisches Verständnis, Faible für PC-Anwendung, ggfs. Programmierung und Entwicklung, Englischkenntnisse, gute Mathekenntnisse, leitende Kompetenzen, Verantwortungsbewusstsein, Organisiertheit.
Entwicklungsmöglichkeiten
In Europa anerkannter Titel „Ingenieur/in EurEta“ nach zwei Jahren Berufserfahrung. Bachelor of Science in Wirtschafsinformatik, Informatik, Medizininformatik, Systemtechnik. Master of Advanced Studies (MAS) in Wirtschaftsinformatik, Master of Advanced Studies in Business Administration.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher AG, Bahnhofstrasse 28, CH-8153 Rümlang