Werkzeugmechaniker/in

Werkzeugmechaniker/in

Berufsbeschreibung
Manchmal kleiner als eine Fingerkuppe, zum Teil dünner als ein Haar – so genau arbeiten die Werkzeugmechanikerin und der Werkzeugmechaniker. Sie stellen feinste chirurgische Instrumente her, so zum Beispiel Skalpelle, Pinzetten, Scheren oder Venenklemmen zum Abklemmen der Blutgefäße; aber auch millimetergenaue Formen für Kameragehäuse oder Teile für Stanzwerkzeuge, mit denen später aus Blechen Formteile ausgeschnitten werden können.

Werkzeugmechaniker arbeiten in der Maschinenindustrie. Mit modernen computergesteuerten Werkzeugmaschinen (Dreh-, Fräs-, Hobel-, Bohrmaschinen) stellen sie aus Rohteilen Maschinenelemente her, doch im Unterschied zu den Zerspanungsmechanikern fertigen sie vor allem Einzelanfertigungen: Spezialmaschinen, Neuentwicklungen und Ähnliches. Routinearbeiten erledigen computergesteuerte Maschinen für sie.

Mithilfe technischer Zeichnungen geben die Werkzeugmechanikerinnen vor, wie die verschiedenen Metallteile gefertigt werden sollen. Danach feilen oder polieren sie die einzelnen Metallteile noch, montieren (»löschen«) fertige Werkzeuge und testen sie auf ihre Funktionsfähigkeit. Außerdem warten und reparieren sie die Maschinen und Geräte und erklären den Kunden ihre Bedienung.

Werkzeugmechaniker und Werkzeugmechanikerin ist ein anspruchsvoller Beruf, der die Auszubildenden voll fordert. Sie können sich zur Spezialisierung unter vier Einsatzgebieten entscheiden: Formentechnik, Instrumententechnik, Stanz- und Vorrichtungstechnik. Danach können sie noch unter verschiedenen sogenannten Handlungsfeldern wählen.
Ausbildung Werkzeugmechaniker/in
3,5 Jahre (Industrie): duale Ausbildung Betrieb/Berufsschule.
Adressen

Firma / Schule Ort
A. Raymond GmbH & Co. KG Lörrach
Aesculap AG Tuttlingen
Aluminium-Werke Wutöschingen AG & Co. KG Wutöschingen
Becker & Co. KG Metallwarenfabrik Triberg
Dynacast Deutschland GmbH Bräunlingen
E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH - Ausbildung & Studium Oberderdingen
Erdrich Umformtechnik GmbH Renchen-Ulm
Ernst Umformtechnik GmbH Oberkirch-Zusenhofen
GRUNER AG Wehingen
Hugo Kern und Liebers GmbH & Co.KG - Platinen- und Federnfabrik Schramberg
Kummer GmbH + Co. KG Ötisheim
Marquardt GmbH Rietheim-Weilheim
Neugart GmbH Kippenheim
Riha Plastic GmbH Biederbach
SBS-Feintechnik GmbH + Co. KG Schonach
Schondelmaier GmbH - Presswerk Gutach
Smith & Nephew Orthopaedics GmbH Tuttlingen
thyssenkrupp System Engineering GmbH Heilbronn
Vibracoustic GmbH & Co. KG Neuenburg
Wiha Werkzeuge GmbH Schonach
Anforderung
Gut abgeschlossene Hauptschule mit guten Leistungen in Mathematik und Physik oder Realschule.

Zuverlässigkeit, räumliches Vorstellungsvermögen, Genauigkeit, Ausdauer, technisches Verständnis, logisches Denkvermögen, Selbständigkeit, Interesse an Mathematik und Geometrie, Freude an der Metallbearbeitung, rasche Auffassungsgabe.
Entwicklungsmöglichkeiten
Industriemeister/in – FR Mechatronik, Techniker/in, Konstrukteur/in; Geschäftsführung; Bachelor of Engineering, Unternehmer/in.
Berufskunde Jobmedia
© Berufskunde-Verlag der Alfred Amacher GmbH, Küssaburgstraße 20, DE-79801 Hohentengen